UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Aktuelle Ausstellungen

Bibliothek Alte Münze
Foyer

Keine Gnade: Verurteilte Wehrmachtsoldaten in den Emslandlagern 1939 - 1945
Studierendenprojekt Wehrmachtjustiz

27. Oktober 2017 bis 20. Januar 2018 (verlängert!)

Ausschnitte der Ausstellungstafel für Wilhelm Knemöller, Universität Osnabrück & Gedenkstätte Esterwegen, Foto: Barbara Mönkediek / Universitätsbibliothek

Die Militärjustiz der Wehrmacht war unabhängig von der zivilen Justiz. Sie urteilte nach eigenen Gesetzen und einer anderen Prozessordnung. Ab 1939 verschärften die Kriegsgerichte die Rechtsprechung drastisch; sie sahen ihre Funktion in der "Aufrechterhaltung der Manneszucht" und sprachen immer härtere Urteile aus. Bis Kriegsende vollstreckte die NS-Militärjustiz mehr als 20.000 Todesurteile.

Ein zweisemestriges Studierendenprojekt war integraler Teil des Osnabrücker Ausstellungs- und Veranstaltungsprojekts der Universität und der Volkshochschule zur Militärgerichtsbarkeit des Dritten Reiches: Angehende Historiker(innen) befassten sich unter Anleitung von Dr. Sebastian Weitkamp, Gedenkstätte Esterwegen, intensiv mit regionalen und lokalen Aspekten der Wehrmachtjustiz, rekonstruierten u. a. durch eigene Archivarbeit individuelle Biographien angeblicher Delinquenten und erzählen ihre Geschichten.

Präsentiert werden die Forschungserträge der Studierenden in einer parallel zur Wanderausstellung der Stiftung Denkmal konzipierten, professionell gestalteten 'Filialausstellung' zur Lokalgeschichte der NS-Militärjustiz in der Bibliothek Alte Münze.

Bibliothek Alte Münze
Galerie im Treppenhaus

Die neue Bibliothek am Campus Westerberg

Bibliotheksgebäude Campus Westerberg, Entwurf: ReimarHerbst.Architekten, Foto: Sven Otte

In den sechs Einbauvitrinen der Galerie im Treppenhaus zeigt die Universitätsbibliothek Osnabrück bis auf Weiteres Fotos des neuen Bibliotheksgebäudes am Campus Westerberg, das nach dem Entwurf des Berliner Büros ReimarHerbst.Architekten gebaut und ausgeführt wurde und im Sommer 2015 von der Zentralbibliothek der Hochschule Osnabrück und der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik der Universität gemeinsam bezogen werden konnte. Das Gemeinsame Bibliotheksgebäude wurde im Oktober 2015 feierlich eröffnet.

Manche der Fotos von Barbara Mönkediek und Marion Krüger (Universitätsbibliothek Osnabrück / Fotostelle) zeigen die Baustelle, andere das bezugsfertige, aber noch leere Gebäude, das seines Inventars und seiner künftigen Besucherinnen und Besucher harrt. Der Großteil ihrer Fotografien wie auch die größerformatigen Arbeiten des Architekturfotografen Sven Otte schließlich setzen die bewohnte: eingerichtete und für ihre Benutzerinnen und Benutzer offenstehende neue Bibliothek in Szene – in ihrer Klarheit und Helligkeit, die von außen nicht auf den ersten Blick zu erahnen sind.