UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Studierende im Schlossgarten, vor dem Gebäude und im Dachgarten der Bibliothek Alte Münze, Fotos: Barbara Mönkediek / Universitätsbibliothek

Wetterfest

Wenn der Spätsommer noch Sonnenstrahlen beschert, lassen sich UB@home im Park oder auf dem Balkon und die Außensitze im Lesegarten downtown oder oben auf dem Westerberg im grünen Bibliotheksinnenhof nutzen, um draußen an Hausarbeiten zu schreiben oder das anstehende Semester vorzubereiten. Und wenn es regnet, bieten die Standorte der Universitätsbibliothek Zuflucht und mehr als ein trockenes Plätzchen zum Lesen & Lernen. Alle Wetter!

Online-Recherche

JOST OPAC

Aktuelles

 

 

Topinformationen

Anbauen @Alte Münze: Baubeginn

Die Bibliothek Alte Münze wird durch einen Anbau an der Nordostseite erweitert, am 2. September haben die Bauarbeiten begonnen. Der Eingang am Kamp ist ab sofort geschlossen, der Hauptzugang zur Bibliothek erfolgt zwischen Alt- und Neubau. Die Bibliothek bleibt während der gesamten Bauzeit geöffnet, ihre Bestände sind weiterhin zugänglich und benutzbar. Zeitweilig stehen aber leider nicht alle Arbeitsplätze in den Lesesälen zur Verfügung. Wir bemühen uns um Ausweichmöglichkeiten und erbitten Ihr Verständnis, auch für den Baulärm. Den jeweiligen Stand der Dinge erfahren Sie in UB[log] oder via Twitter & Instagram.

Online-Kurs Citavi: Testpersonen gesucht

Die Einführungskurse der Universitätsbibliothek für das Literaturverwaltungsprogramm Citavi sind immer sehr gefragt. Grund genug, mit alternativen Lehr-Lern-Formaten zu experimentieren: Um den neuen Citavi-Online-Kurs zu optimieren, suchen wir Studierende, die die Betaversion in den Semesterferien ausprobieren und uns ihre Erfahrungen zu Semesterbeginn in einem gemeinsamen Feedback-Treffen schildern. Außer unserem Dank winken Ihnen: Citavi-Kenntnisse freilich, Fernleihschecks und eine Individualberatung zu Recherche, Datenbanken & Co.

Einigung: Springer & Projekt DEAL

Springer Nature und Projekt DEAL haben in der vergangenen Woche ein Memorandum of Understanding unterzeichnet, das die Bedingungen für einen 3-jährigen Vertrag nach dem Modell "Publish & Read" ab 1.1.2020 festlegt: Neben dem lesenden Zugriff wird es für Publizierende teilnehmender Einrichtungen möglich sein, in den Subskriptionszeitschriften des Verlags (mit Ausnahme der "Nature"-Zeitschriften) ohne Zusatzkosten Open Access zu publizieren, für alle Gold-OA-Zeitschriften wird ein Rabatt von 20% auf die APC gewährt. Ziel ist die Open-Access-Transformation des Zeitschriftenportfolios.

Studierende im Innenhof der Bibliothek auf dem Westerberg, Foto: Barbara Mönkediek / Universitätsbibliothek

In der Verlängerung

Noch ist der Dachgarten der Bibliothek Alte Münze geöffnet: Freiluftarbeitsplätze mit WLAN-Zugang und den analogen Beständen der kulturwissenschaftlichen und philologischen Fächer in Reichweite laden bei trockenem Wetter bis in den frühen Abend zum Lesen, Schreiben, Lernen und Luftschnappen ein. Draußen in oder an der Bibliothek kann man sich auch auf dem Campus Westerberg niederlassen, auf den Sitzpodesten an der Längsseite des Gemeinsamen Bibliotheksgebäudes oder in seinem begrünten Innenhof – WLAN ist da, die naturwissenschaftliche Lehrbuchsammlung nebenan. Bitte Platz nehmen & durchatmen.