UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Ausbildung & Praktikum

Die Universitätsbibliothek Osnabrück bildet jährlich eine Bibliotheksreferendarin oder einen Bibliotheksreferendar aus und bietet alle drei Jahre zwei Ausbildungsplätze zur/zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) in der Fachrichtung Bibliothek an. Darüber hinaus können Praktika im Haus abgeleistet werden. Dabei beschränkt sich die Bibliothek wie auch die Universität in der Regel darauf, Plätze nur für Pflichtpraktika bereitzustellen, die im Rahmen der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Studiengänge und Ausbildungen absolviert werden müssen. In begründeten Ausnahmefällen und bei vorhandenen Kapazitäten kommt sie aber auch Wünschen nach Orientierungspraktika für am höheren und gehobenen Bibliotheksdienst Interessierte nach. 

Bibliotheksreferendariat

Das Bibliotheksreferendariat bereitet auf den höheren Dienst an Bibliotheken vor und qualifiziert dadurch für den Beruf der wissenschaftlichen Bibliothekarin / des wissenschaftlichen Bibliothekars. Die Einstellung der Referendarinnen und Referendare, die während ihrer Ausbildung Beamtinnen und Beamte auf Widerruf sind, erfolgt jeweils zum 1. Oktober eines Jahres durch das Land Niedersachsen.
Das Bibliotheksreferendariat dauert 24 Monate, endet mit der Laufbahnprüfung und besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil im Umfang von jeweils zwölf Monaten.

Praktische Ausbildung
Die praktische Ausbildung erfolgt im Wesentlichen in der Universitätsbibliothek Osnabrück, in Form mehrwöchiger Praktika aber auch an anderen wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken.

Theoretische Ausbildung
Die theoretische Ausbildung findet entweder in der Bibliotheksakademie Bayern in München oder am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft an der Humboldt-Universität in Berlin statt. Während die Referendare, die zur theoretischen Ausbildung nach München entsandt werden, im 1. Ausbildungsjahr fast komplett - bis auf die auswärtigen Praktika - in der Universitätsbibliothek in Osnabrück sowie im 2. Ausbildungsjahr theoretisch in München ausgebildet werden, bleiben die "Berliner" Referendare zwei Jahre in der Universitätsbibliothek Osnabrück, und die theoretische Ausbildung erfolgt durch einmal im Monat an zwei Tagen in Berlin stattfindende Konsultationen sowie in Form des Selbststudiums. Zusätzlich zur Laufbahnbefähigung erwerben die Berliner Referendare den akademischen Grad des "Master(s) of Arts (Library and Information Science)" (M.A. (LIS)).

Fachangestellte(r) für Medien- und Informationsdienste (FaMI)

Die Universitätsbibliothek Osnabrück bietet seit 2007 Ausbildungsplätze mit dem Berufsziel "Fachangestellte(r) für Medien- und Informationsdienste" (FaMI) an und bildet alle drei Jahre jeweils zum 1. August zwei FaMI-Auszubildende aus. Die FaMI-Ausbildung ist dual angelegt: Die praktische Ausbildung in der Universitätsbibliothek in Osnabrück wird ergänzt durch regelmäßig an zwei Tagen in der Woche stattfindenden Berufsschulunterricht am Berufsschulzentrum Utbremen in Bremen, dort legen die FaMIs auch ihre Abschlussprüfung ab.

Ausbildungsleiterin

Friederike Dauer

Tel.: +49 541 969-6106
friederike.dauer@ub.uni-osnabrueck.de

Raum 21/128
Bereichsbibliothek Rechts- und  Wirtschaftswissenschaften
Heger-Tor-Wall 14
49078 Osnabrück